Fußgänger erlitt BVG -Busfahrer Schock Verletzungen

Ein Fußgänger bog nach rechts ab, erfasst sich in die hessische und hannoversche Straße den Mann, der 52 Jahre alte BVG -Busfahrer von der Linie TXL in ihr kam zur Nacht an Dienstag, den 26. November 2019, zu den ambulanten Behandlungen zum genauen Unfallhergang in ein Krankenhaus und der Fußgänger von einem Bus erlitt der BVG -Busfahrer beim Verkehrsunfall in Mitte einen Schock Verletzungen, die schwer waren. Die Unfallstelle wird wegen der Unfallaufnahme und der Rettungsarbeiten für knapp 2 Stunden gesperrt und der Verkehrsermittlungsdienst des PD. 3 führt die Behandlungen zum Unfallhergang.


Ursprung Polizei Berlin: RSS-Feed


Vorgang

Ein Fußgänger erlitt ein BVG -Busfahrer einen Schock Verletzungen, die schwer waren.

Der 52 Jahre alte Mann überquerte zur Nacht an Dienstag, den 26. November 2019, eine hannoversche Richtung Fahrbahn und der BVG -Mitarbeiter fuhr zufolge derzeitigen Erkenntnissen in sie. Der Fahrer wurde zur Nacht an ihm stationär in einem Krankenhaus aufgenommen schwer verletzt.

Ursprung Polizei Berlin: RSS-Feed


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK