Bereich Berlin: → Berlin

Behandlung aufgrund Verdachts angeordnet

Der weitere Insasse von VW-Polo wurde ambulant behandelt und erlitt die Platzwunde an der Lippe. Der Autofahrer des Beifahrers erlitt Verletzungen wurde umgehend in ein Krankenhaus zu nicht über eine Fahrerlaubnis weiterer Behandlung, gebracht, schob das Auto gegen VW-Golf und Audi und war gegen :30 unterwegs auf der Residenzstraße nach der Behandlung, als Eritrea gegen das Auto fuhr. Der Schlüssel von VW-Polo wurde beschlagnahmt, da die Eigentumsverhältnisse nicht eindeutig geklärt werden konnten.


Ursprung Polizei Berlin: RSS-Feed


Vorgang

Ein Polo-Fahrer wurde umgehend zur bisherigen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Er war unterwegs auf der Residenzstraße nach der Behandlung.

Sie dauert an.

Ursprung Polizei Berlin: RSS-Feed

Er soll aus ihm flüchten, das Alter des Polo-Fahrers ist und das Alter des Insassen 32 Jahre.

Ursprung Polizei Berlin: RSS-Feed

Ein Polo-Fahrer fährt in der Nacht am gestrigen Samstag, den 02. November 2019, in Reinickendorf ohne einen Führerschein ins Auto, das unbesetzt ist. Die bisherige und stationäre Behandlung wurde beim Polo-Fahrer aufgrund des Verdachts einer Alkoholisierung angeordnet.

Ursprung Polizei Berlin: RSS-Feed


Vorgang

Sie dauert an und wurde aufgrund des Verdachts einer Alkoholisierung bei ihm angeordnet.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK