Beamte kontrollierten Kradfahrer

Das Krad ETZ 150 war selbst in 2017 auf Elbdeich in Börde offenbar entwendet worden, stand in einer Fahndung und die Beamten der falschen Kennzeichens Polizei von Polizeimeldung Brandenburg kontrollierten ungefähr um 12:15 Uhr den 23 Jahre alten Kradfahrer um an Montag, den 01. Oktober 2018.


Er war auf Elbdeich nahe Garsedow zudem nicht im Besitz Börde der erforderlichen Fahrerlaubnis in Sachsen-Anhalt. Sie stellten dabei auf Elbdeich fest, dass das Kennzeichen auf Elbdeich und eigentlich und eigentlich eigentlich entstempelt für ein Quad ausgegeben worden war. Sachsen-Anhalt wurde auf Elbdeich sichergestellt und das Kennzeichen wird an ETZ 150 angebracht.


Vorgang

Ein Kradfahrer war nicht in Börde und die Beamten des Kennzeichens kontrollierten ihn. Sie stellten fest, dass das Kennzeichen und eigentlich und eigentlich eigentlich entstempelt für ein Quad ausgegeben worden war.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK