Strohbündel brannten 450 kg ab

35 Strohbündel brannten die Polizei von Polizeimeldung Brandenburg und die nahm am Vormittag an Dienstag, den 31. Juli 2018, die Anzeige wegen der Sachbeschädigung durch das Inbrandsetzen auf. Sie brannten zwischen Zollbrücke sowie Güstebieser Loose aus einer Ursache, die bisher ungeklärt war, 450 kg ab. Der Schaden liegt bei 750,00 €.



Vorgang

Strohbündel brannten zwischen Zollbrücke sowie Güstebieser Loose aus einer Ursache, die bisher ungeklärt war, 450 kg ab.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK