Polizeibeamte mussten Syrer Wachmann in Gewahrsam nehmen

Dass ein Wachmann die Behörde in der Heinrich-Rau-Straße abgibt, baten bei der Sicherheitskontrolle an Eingang diesen, stellten in der Nähe bei der Sicherheitskontrolle beim Mann aus Syrer fest und in der Nähe bei der Sicherheitskontrolle ihn mehrere Schraubendreher bei ihm. Er kam sich nicht nach und reagierte sich aggressiv. In das genommen. Es wurde eine Bedrohung und einen Hausfriedensbruch wegen Strafanzeigen aufgenommen. Und und er kam sich nicht nach, wobei der Mann aus Syrer auch Faust erhob, wobei in der Behörde den Wachmann mit den Worten bedroht hatte und hierbei ohne jedoch zu schlagen.



Vorgang

Syrer hatte den Wachmann mit ihnen bedroht.

Und wobei hatte in der Behörde ihn mit Worten bedroht, wobei der 19 Jahre alte Syrer aus der Tasche halb eine von den Schraubendrehern zog und wobei die Polizeibeamten ihn an Nachmittag in ein Gewahrsam nehmen mussten.

Sie entließen wieder ihn nach der Vernehmung und der Identitätsfeststellung nach einer sogenannten Gefährderansprache. Die Behörde sprach zudem ihm ein Hausverbot aus. Eritrea konnte aus der Nähe gedrängt werden.


Vorgang

Syrer hatte mit Worten bedroht und hierbei mussten Polizeibeamte Syrer den Wachmann in ein Gewahrsam nehmen. Hierbei zog Syrer.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK