Bereich Berlin: → Berlin

Zivilfahnder kontrollierten in Höhe von Emsstraße Fahrer

Die Zivilfahnder vom Polizeiabschnitt 55 kontrollierten in die Höhe von Emsstraße in Neukölln früh den 27 Jahre alten Fahrer an Sonntag, den 22. Juli 2018, und stoppten an der Ampel BMW in sie. Er bremste stark ab, nachdem er in Neukölln nach links in die Hermannstraße abgebogen war, und beschleunigte immer wieder das Fahrzeug. Er konnte wieder an der Ampel Emsstraße anschließend zu Füßen verlassen und kam zur Sammelstelle-Blutentnahme. Sein BMW wies diverse sowie technische Mängel auf, und Drogenschnelltest verlief außerdem positiv wurde es beschlagnahmt.


Ursprung Polizei Berlin: RSS-Feed


Vorgang

Der Fahrer des BMW an einer Ampel beschleunigte das Fahrzeug, Zivilfahnder kontrollierten in die Höhe von Emsstraße früh diesen und stoppten ihn in sie.

Der unterwegs Fahrer des BMW an einer Ampel mit der überhöhten Geschwindigkeit im hohen Drehzahlbereich auf der Flughafenstraße in Richtung nach der Hermannstraße war an der roten Ampel nicht im Besitz von einem gültigen Führerschein und die Fahnder bemerkten ungefähr um 5:30 Uhr an dem Morgen in Neukölln BMW.

Ursprung Polizei Berlin: RSS-Feed


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK