Gäste und Mann unterhielten noch zunächst ihn

Der Mann blutete am Hinterkopf neben Eingang und lag vor der Gaststätte in der Kurstraße in Brandenburger dem. Er war am Hinterkopf nicht beim Bewusstsein, weit Gäste und der verwickelte Mann unterhielten noch zunächst vor der Gaststätte vor dem Lokal ihn und hatte morgens ungefähr um 4:30 die Gaststätte eine längere Zeit verlassen.


Er wurde am Hinterkopf zu in ein Krankenhaus weiterer Untersuchung und weiterer und noch nicht möglicher, da Eingang am Hinterkopf bei einem Bewusstsein derzeit noch nicht ist, Behandlung zu den näheren Umständen gebracht. Eine Mitarbeiterin bemerkte ungefähr um 5:30 Uhr vor der Gaststätte diesen, als sie vor der Gaststätte das Lokal abschließen wollte.

Mediziner stellten am Hinterkopf dort das Hämatom im Gesicht fest, sodass am Hinterkopf in eine körperliche Auseinandersetzung nicht ausschließen kann. Rettungskräfte, die alarmiert wurden, gingen zunächst am Hinterkopf von seinem Sturz aus. Eine von den Hilflosen im Alter von 44 Jahren wurde vor der Gaststätte an Morgen an Freitag, den 28.09.2018, aufgefunden.


Vorgang

Eine Mitarbeiterin wollte vor einer Gaststätte das Lokal abschließen und Gäste und der Mann unterhielten noch zunächst vor der Gaststätte ihn vor diesem.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK