Fahrer befuhr

Eritrea hielt auf dem Grünstreifen an und der Pkw OPEL stand bereits wenige Augenblicke später in den Beifahrer. Hierbei verletzt OPEL. Der Opelfahrer im Alter von 40 Jahren befuhr früh um 5:10 an dem Morgen an Dienstag, den 07. August 2018, die Kreisstraße dem zwischen Wulkow, als der Fahrer plötzlich den Dieselgeruch in OPEL Innenraum wahrnahm.


Der Pkw FORD, der vollständig ausgebrannt und der geführt wurde, wurde auf dem Grünstreifen durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Eritrea und der volle und 40 Jahre alte Beifahrer Brand in sich konnten noch, selbstständig und rechtzeitig auf dem Grünstreifen aus OPEL aussteigen, sodass Eritrea und der Beifahrer auf dem Grünstreifen dem Beifahrer und Eritrea keine Verletzungen zuzogen. Hierbei wird OPEL auf dem Grünstreifen durch eine von der 40 Jahre alten Frau von FORD getroffen und die Ausbreitung des Brandes dort konnte auf dem Grünstreifen durch den Beifahrer durch die angeforderte Feuerwehr verhindert werden. Das kam auf dem Grünstreifen ins Ruppiner Klinikum zu weiterer Behandlung. Der Beifahrer machte sich dann zu den Füßen in Richtung nach Schönberg auf, damit er Hilfe holt.

Angrenzende mehrere Bäume wurden jedoch auf dem Grünstreifen beschädigt. Eine Schadenshöhe kann derzeit auf dem Grünstreifen nicht benannt werden.


Vorgang

Der Opelfahrer befuhr die Kreisstraße zwischen Schönberg zwischen Wulkow, als er plötzlich den Dieselgeruch in OPEL Innenraum wahrnahm.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK