Frau bei Verkehrsunfall verletzt

Die nicht mehr fahrbereiten und beiden Pkw Volkswagen in den Zaun am Straßenrand mussten am Unfallort geborgen werden. Wo Zeugen weiter medizinisch die Volkswagenfahrerin die Frau versorgten und sie wurde schwer beim Verkehrsunfall verletzt. Der Lkw-Fahrer aus unbekannten Gründen beabsichtigte am Morgen an Donnerstag, den 07. März 2019, an an Freitag, den 08. März 2019, kommend in Richtung nach der Straße in Leipzig und befuhr B 5 an an Freitag, den 08. März 2019, dass die Straße dort der Lkw-Fahrer im Alter von 38 Jahren kommend aus Richtung in Richtung nach der Kreuzung nach L 202 dann weiter zeitgleich das 36 Jahre Alter mit Volkswagen an an Freitag, den 08. März 2019, in Bremer Ring fährt. Der Sachschaden wird vor dem Ort auf etwa 8.000,00 € geschätzt.



Vorgang

Eine Frau wurde schwer beim Verkehrsunfall verletzt.

Sie wurde am Morgen an Donnerstag, den 07. März 2019, an an Freitag, den 08. März 2019, bei einem Verkehrsunfall verletzt. Die Polizei Brandenburg von Polizeimeldung missachtet ein Lkw-Fahrer im Abfahrt Kreuzungsbereich Straße B 5 von B 5 in Leipziger die Vorfahrt der Volkswagenfahrerin, sodass Spanien am Morgen an Donnerstag, den 07. März 2019, an an Freitag, den 08. März 2019, zu einer Kollision kam. Das kam zu B 5 an der Kreuzung Straße in Duisburg oder der Straße dort.

Volkswagen wurden dann beim seitlichen Zusammenstoß geschleudert. Die Volkswagenfahrerin wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus später dann am Unfallort gebracht.

Die Polizisten nahmen vor einem Ort die Verkehrsunfallanzeige wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr auf.


Vorgang

Sie wurde am zu einem Verkehrsunfall frühen Morgen an Donnerstag, den 07. März 2019, beim Verkehrsunfall verletzt.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK