Rettungskräfte, Polizei sowie Feuerwehr alarmiert

Die Sperrung zur Absicherung von der Unfallstelle wurde wieder abends um 8:00 Uhr aufgehoben und Rettungskräfte, Polizei sowie Feuerwehr wurden um 18:30 Uhr aufgrund des Ereignisses eines Verkehrsunfalls auf A 13 in Fahrtrichtung nach Berlin alarmiert. Ein VW-Transporter war ins Schleudern beim Überholen eines Lkw gegen den Anhänger gekommen. Der VW-Transporter musste beim gesamten Sachschaden von rund 55.000,00 € vom Abschleppdienst geborgen werden.


Der VW-Fahrer im Alter von 67 Jahren erlitt Verletzungen und die leichten Verletzungen konnten ambulant medizinisch versorgt werden.


Vorgang

Rettungskräfte, Polizei sowie Feuerwehr wurden aufgrund des Ereignisses eines Verkehrsunfalls auf A 13 in Fahrtrichtung nach Berlin alarmiert.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK