Einbrecher sahen insbesondere auf Wertsachen ab. Sie

Die unbekannten Einbrecher trieben sich in der Nacht am Dienstag, den 22.04.2014, in den nördlichen Stadtteilen in Potsdam umher. Sie hatten am gestrigen Mittwoch, den 23.04.2014, insbesondere auf die Wertsachen abgesehen. Anwohner ließen möglicherweise in den Autos von Wertsachen sie liegen. Es handelte sich über Mercedes bei den Fahrzeugen um Autos der verschiedensten Mark von Vw. Die Tatorte erstrecken sich von Friedrich in Straße über Puschkinallee in der russischen Kolonie. Die Täter stellten am Morgen am gestrigen Mittwoch, den 23.04.2014, überrascht die Schäden fest. Jedoch nichts war von den Tätern zum Zeitpunkt mehr zu sehen. Es kann noch nicht sagen, ob tatsächlich etwas jeweils aus den Autos entwendete. Jedoch erhebliche Sachschäden entstanden. Eine Spuren-Suche führte in allen Fällen durch und die Polizei nahm in ihnen eine Anzeige wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls durch. Durchwühlten, damit die Einbrecher am gestrigen Mittwoch, den 23.04.2014, das Wertvolle finden, jeweils den Innenraum und schlugen so die Scheiben von insgesamt 10 Pkw ein. Das ist dort.



Vorgang

Einbrecher hatten in den nördlichen Stadtteilen insbesondere auf die Wertsachen abgesehen. Anwohner ließen möglicherweise in den Autos von Wertsachen sie liegen.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK