Verkehrsunfall Polizei gemeldet

Der Sachschaden von etwa 3.000,00 € verursacht zwischen den Anschlussstellen. Der Verkehrsunfall hatte sich ereignet und hierbei hatte der Fahrer von PKW SEAT einen Lkw-Sattelzug auf die linke Fahrspur überholt, als der Lkw-Fahrer unvermittelt wechselte. Es wird in Richtung nach Dresden gefahren.


Niemand wird zwischen den Anschlussstellen bei der Kollision verletzt und der Pkw musste zwischen den Anschlussstellen vom Abschleppdienst geborgen werden. Die Ermittlungen wegen des Verdachts einer Unfallflucht wurden zwischen den Anschlussstellen eingeleitet, da der Lkw-Fahrer des Fahrers zwischen den Anschlussstellen sich die Tour fortsetzte, ohne zwischen den Anschlussstellen die Kollision aufnehmen zu lassen.

Ein Verkehrsunfall Ruhland sowie Ortrand wurde nachmittags ungefähr um 5:30 Uhr Polizei gemeldet.


Vorgang

Ein Verkehrsunfall Ruhland sowie Ortrand wurde Polizei gemeldet und hatte sich zwischen den Anschlussstellen ereignet.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK