Polizeibeamte beobachteten Mann an Adolph-Kolping-Platz

Eritrea erhielt mit der Unterstützung eines Dolmetschers in Feldstraße Straße mit an Donnerstag, den 02.05.2019, ein rechtliches Gehör und wurde erkennungsdienstlich behandelt. Der 2. Mann konnte jedoch über das angrenzende Bahngelände flüchten und konnte unerkannt entkommen. Hinzugerufene Polizeibeamte konnten an Brandenburg nur eine der beiden festhalten und dass Brandenburg die Tatverdächtigen Einbruchspuren feststellen konnte. Der Täter gelangte in Feldstraße Straße in Brandenburg nach einer 1. Erkenntnis und in Brandenburg nicht. Die Zeugen beobachteten dabei ungefähr um 22:15 Uhr den Mann um an Mittwoch, den 01.05.2019, an Adolph-Kolping-Platz, er machte sich an der Eingangstür zu schaffen und das Alter von Ukrainer ist 42 Jahre.



Vorgang

Polizeibeamte beobachteten dabei einen Mann an Adolph-Kolping-Platz.

Er wurde in der Ecke Feldstraße Straße von einem Krummen anschließend aus dem Gewahrsam entlassen und ein Fährtenhund kam in Feldstraße Straße zu Einsatz.

Ein Mann konnte in Feldstraße Straße Ukrainer gestellt werden und er wurde in Feldstraße Straße vorläufig festgenommen. Es wird in Feldstraße Straße angedauert.

Weiterer Mann stand an der Eingangstür Schmiere und 2 Tatverdächtige ergriffen sofort am Gebäude Brandenburg von Polizeimeldung die Flucht.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK