Rettungskräfte brachten Kleinkind zu Beobachtung in Krankenhaus

Leicht verletzte die 2 Insassen der beiden und wartenden Pkw.


Rettungskräfte brachten ein Kleinkind zur Beobachtung in ein umliegendes Krankenhaus. Sie führten also Drogenschnelltest beim Unfallverursacher durch und die Beamten bemerkten im Rahmen der Unfallaufnahme die betäubungsmittelbedingten und typischen Ausfallerscheinungen beim Unfallverursacher. Er bestätigte schließlich die Einnahme von Drogen.

Der FORD von einem aus Richtung nach Wilhelmsdorf 32 Jahre alten und stadteinwärts am Abend an keinem mit FORD vor dem Bahnübergang unterwegs Sachsen-Anhalt fuhr zunächst aus den geklärten Umständen auf einen NISSAN auf, der dort wartend war, wovor der Mann vor dem geschlossenen Bahnübergang an Planebrücke VW aus Umständen aufschob. VW steht auf keinen in weiterer Folge.


Vorgang

Rettungskräfte brachten ein Kleinkind zur Beobachtung in ein Krankenhaus. FORD fuhr auf NISSAN auf, wovor FORD VW aufschob.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK