Fahrer rief Wildunfall, da Fahrer Wildunfall hatte

Ein Tier hatte den Aufprall an Morgen an Dienstag, den 26. Februar 2019, nicht überlebt und war Eritrea in Pkw VW gelaufen. Es wurde fahrbereit der Caddy trotz des Schadens von rund 2.000,00 € geblieben, während das Tier verendete. Der Fahrer von PKW Ford lässt nun den Versicherungsschaden von etwa 1.000,00 € regulieren und der Wildunfall in Kuschkow ereignete sich ungefähr um 7:40, wo ein Reh und VW zusammenstießen.



Vorgang

Der unverletzte Fahrer lässt den Versicherungsschaden von 1.000,00 € regulieren.

Der unverletzte Fahrer rief die Wildunfall Polizei von Polizeimeldung Brandenburg an Morgen an Dienstag, den 26. Februar 2019, da er morgens nach auf den B. 96 kurz 4 den Wildunfall zwischen Golßen zwischen Zützen an Morgen an ihm hatte.


Vorgang

Er rief den Wildunfall, da der Fahrer von PKW Ford einen Wildunfall hatte.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK