Tour von Autofahrern gibt Blutprobe ab, da positiv getestet

Weiterfahrt wurde auf Drogen untersagt und die entsprechenden Verfahren wurden in beiden Fällen eingeleitet. Die Tour von 2er Autofahrern unter einen Drogenverdacht an Dienstag, den 02.04.2019, endete für sie im Krankenhaus mit einem unfreiwilligen Besuch, um eine Blutprobe abzugeben, da sie positiv getestet wurden.


Der vortest zeigte auf Drogen die gleiche Reaktion auf eine Methamphetamine und Amphetamine beim Fahrer vom Mercedes-Transporter auf der B. 115 im Bereich Bersteland nahe Lubolz im Alter von 39 Jahren, die nachmittags ungefähr um halb 5 feststellbar war, bei PKW Peugeot an. Seine Fahrerin in Spanien im Alter von 39 Jahren war in den Anger Am in Luckau während der Kontrolle zur Mittagszeit auf Drogen.


Vorgang

Die Tour von Autofahrern endete für sie im Krankenhaus mit einem Besuch, um eine Blutprobe abzugeben, da sie positiv getestet wurden.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK