Kradfahrer schwer bei Verkehrsunfall verletzt

Eine 16 Jahre sowie 18 Jahre alte Fahrzeugführerin Pkw-Fahrerin musste nicht medizinisch betreut werden, der Kradfahrer verletzt und sich sie die Polizeimeldungen. Der Sachschaden beträgt etwa 4.000,00 € und ein Hergang hat sich wie folgt nach Zeugenangaben am Unfallort ereignet. Die Polizeibeamten nahmen die Strafanzeige wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr auf. Volkswagen kollidierten miteinander, als sie sich bereits im Abbiegevorgang befanden.


Ein 16 Jahre Alter fuhr hinter den langsamer werdenden sowie beiden Pkw Volkswagen Marke Daelim mit einem Kraftrad.

Sie befuhr die brandenburgische Straße Brandenburgischen mit ihnen in Richtung nach der Straße in Potsdam und hierfür verringerte sie sich die Geschwindigkeit auf die Höhe der Einfahrt auf eine Diese. Dass er links sie überholt, beabsichtigte er gleichzeitig. Die Fahrzeugführerin wollte nach links auf die Höhe der Einfahrt zur Schule in Brandenburgischen einbiegen.

Er ist an Nachmittag schwer bei einem Verkehrsunfall verletzt worden.


Vorgang

Ein Kradfahrer ist schwer bei einem Verkehrsunfall verletzt worden.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK