Spurensicherung zu Karl-Liebknecht-Straße in Freizeiteinrichtung gerufen

Die Kriminaltechniker des Tatortdienstes zu Einsatz kamen im Rahmen von der Spurensicherung und sie wurde ungefähr um 16:30 Uhr am gestrigen Donnerstag, den 26. September 2019, zur Karl-Liebknecht-Straße in eine Freizeiteinrichtung gerufen, da Diebe dort gewaltsam eingedrungen waren. Nichts wurde außer ein Leergut zufolge einer 1. Aussage entwendet und die Schäden und die Verluste auf 2.000,00 geschätzte € summieren dennoch den Verlusten und den Schäden.



Vorgang

Die Spurensicherung wurde zur Karl-Liebknecht-Straße in eine Freizeiteinrichtung gerufen, da Diebe dort gewaltsam eingedrungen waren.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK