Bereich Dahme-Spreewald: → Dahme-Spreewald

Fahrlässige Umgang mit Feuerschale war Umgang von Brandausbruch danach, dass Feuerwehr sowie Brandstiftung über ihn informiert, dass sie wegen Verdachts ermittelt

Hierbei brannte das Nebengelass auf dem Grundstück an der Straße in Cottbuser vollständig nieder. Die Brandstiftung ermittelt inzwischen erste wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.


Kriminaltechniker sicherten an Montage, den 10.09.2018, Spuren sowie Beweismittel und hierbei bestand die Gefährdung von Personen nach einer bisherigen Kenntnis nicht. Wonach war der fahrlässige Umgang mit einer Feuerschale die Ursache von einem Brandausbruch, dass Feuerwehr sowie die fahrlässige Brandstiftung Kriminalpolizei von Polizeimeldung Brandenburg um 21:45 Uhr über ihn informiert wurden, wobei der bislang absehbare Schaden mit mehreren Tausenden Euro angegeben wurde.


Vorgang

Sie ermittelt wegen Verdachts, wonach fahrlässige Umgang mit Feuerschale Umgang von Brandausbruch war, dass Feuerwehr sowie Brandstiftung über ihn informiert und wobei Gefährdung nach Kenntnis nicht bestand.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK