Folgender Unfall Polizei gemeldet

Der Kradfahrer im Alter von 64 Jahren musste an der Anschlussstelle der BAB 10 in Richtung nach der Inspektion Erken beim Unfall ins Unfallklinikum von Bik gebracht werden und zog sich die Verletzungen bei ihm zu. Er forderte Schwerverletzte Polizeimeldungen.


Verletzungen wiegen an der Anschlussstelle ihn und die Kriminalisten von der Inspektion Oder-Spree und Erken besehen sich nun noch genau einmal an der Anschlussstelle den Unfallhergang. Sie wollte dann an der Anschlussstelle nach links abbiegen, wobei die Autofahrerin Frau mit ihrem Peugeot auf der L 38 von Fangschleuse im Alter von 56 Jahren wohl an der Anschlussstelle den Mann mit seines BMW übersah.

Sie war in der Fangschleusenstraße unterwegs in der entgegengesetzten Richtung nach jemand aus Bik nach einer 1. Erkenntnis gewesen und der Kradfahrer kam in der Fangschleusenstraße aus Richtung nach ihm. Der Sachschaden wird an der Anschlussstelle auf rund 10.000,00 € geschätzt und ein Motorrad, die nicht mehr fahrbereit waren, und ein nicht mehr fahrbereites Auto waren vor der Auffahrt zu BAB 10 in der Fangschleusenstraße kurz zusammengestoßen.

Ein folgender Unfall wurde ungefähr um 13 Uhr Polizei gemeldet.


Vorgang

Ein folgender Unfall forderte Schwerverletzte Polizeimeldungen. Er wurde Polizei gemeldet.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK