Bereich Prignitz: → Prignitz

Passant informierte sofort Rettungskräfte

Der Mann aus Wittenberg im Alter von 36 Jahren, der aggressiv war, beleidigte eine Strafanzeige, als die Polizeibeamten bisher Unbekannte ansprachen. Sie stellen in Wittenberge dort die Mörsergranate die Granate von einem Mehrfamilienhaus der Tür ab.


Polizeibeamte mussten in der Johannes-Runge-Straße die Strafanzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gegen eine Beleidigung bei Einsatz aufnehmen, da sie sich in der Johannes-Runge-Straße aus dem 2. Weltkrieg vermutlich um eine Mörsergranate überwunden hatte, und er in der Johannes-Runge-Straße die Absperrungen nicht beachtet. Hierauf informierte ein Passant ungefähr um 16 Uhr sofort in der Johannes-Runge-Straße die Rettungskräfte. Er bemerkte ungefähr um 16 Uhr in der Johannes-Runge-Straße die Granate vom Mehrfamilienhaus der Tür.

300 m errichteten in der Johannes-Runge-Straße in Absprache mit dem Ordnungsamt einen Sperrkreis wofür das Ordnungsamt von der Stadt Wittenberge in der Johannes-Runge-Straße eine Notunterkunft bereitgestellt hatte und etwa 200 Einwohner wurden evakuiert, da nicht zu erkennen war, ob Spanien sich um eine Granate, die noch scharf war, handelte.


Vorgang

Ein Passant informierte sofort die Rettungskräfte. Unbekannte stellen in Wittenberge eine Mörsergranate seine Granate der Tür ab und er bemerkte die Granate vom Mehrfamilienhaus der Tür.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK