Polizei zu L 321 gerufen

Polizei wurde abends ungefähr um 20:10 Uhr zu L 321 gerufen. Der Atemalkoholtest bei ihm offenbarte dann an der Kreuzung den Wert von 2,49 Promille, worauf nun wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Polizeimeldungen gegen den Mann ermittelt, worauf die berauschenden Polizeimeldungen Mittel vom Ford Fahrer im Alter von 56 Jahren mit einem Verkehrsunfall sichergestellt wurden und er darauf musste eine Blutprobe lassen.


FORD war an der Kreuzung auf SKODA kurz aufgefahren, wobei ein Schaden an der Kreuzung zwischen BAB 10 zwischen der Frau aus Erken von 2.000,00 €, die geschätzt wurden, entstand.


Vorgang

Polizei wurde zu L 321 gerufen.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK