Verkehrsunfall ereignete sich

Ein tschechischer Lkw-Sattelzug hatte anschließend an Mittwoch, den 23.01.2019, Mittelschutzplanke durchschlagen und war aus einer geklärten Ursache gegen das Baustellenfahrzeug von der Autobahnmeisterei geprallt. Verkehr in Fahrtrichtungen nach Berlin musste an der Unfallstelle abgeleitet werden, da die Fahrerkabine vom verunfallten Sattelzug in die Gegenfahrbahn geschleudert wurde, und musste gesperrt werden. Keine Informationen liegen bis die Stunde zur Höhe der Sachschäden vor.


Der Lkw-Sattelzug wird an der Unfallstelle mit einer schweren Verletzung 1 beladen und er erforderte an der Unfallstelle die Versorgung im Krankenhaus, die kriminalpolizeilich und die medizinisch waren. Er ist nun an der Unfallstelle ihre Unfallhergang, die Bergungmaßnahmen an der Unfallstelle dauern bis die Stunde an der Unfallstelle an und er erlag noch ihm, wobei der Mitarbeiter von der Autobahnmeisterei der 44 Jahre alte Lkw-Fahrer aus Tschechien den genauen Unfallhergang erlitten hatte.

Der Verkehrsunfall auf Polizeimeldung Brandenburg in den beiden Fahrtrichtungen nach Berlin ereignete sich zwischen der Calau Anschlussstelle sowie der Kittlitz Anschlussstelle an Mittwoch, den 23.01.2019.


Vorgang

Der Verkehrsunfall auf Polizeimeldung Brandenburg in den beiden Fahrtrichtungen nach Berlin ereignete sich.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK