Mitarbeiter riefen Einrichtung nach Zossen zu übergangswohnheim

Es wird wegen der Auseinandersetzung ermittelt, wozu Eritrea der Verletzung eines Täters in eine Einrichtung gebracht wurde.



Vorgang

Es kam ihr nach Erkenntnis, wobei 26 Jahre Alter Einrichtung zerschlug.

Hierbei lief Eritrea im Anschluss auf den Hof der Einrichtung, hierbei die Zeugen wohin ihm folgten. Hierbei erlitt hierauf der unbekannte Täter eine Kopfplatzwunde. Die Einrichtung hat aufgenommen und es kam wegen der Benutzung des Mobiltelefons zur Auseinandersetzung der Einrichtung nach einer 1. Erkenntnis, wobei ein 26 Jahre Alter das 27 Jahre Alter am Oberkörper verletzte, wobei er dort dem 26 Jahre Alter ins Gesicht und auf Kopf schlug, wobei das 26 Jahre Alter eine Bierflasche ergriff und dabei zerschlug die Einrichtung.

Die gefährliche und körperliche Auseinandersetzung zwischen 2 alkoholisierten Bewohnern ist in einem Wohnheim Polizeimeldung, die Mitarbeiter des wachen Schutzes am Abend an Montage, den 03.09.2018, riefen die Einrichtung nach Zossen zu einem übergangswohnheim und hinzukommende Zeugen wollten die Auseinandersetzung beenden.


Vorgang

Einrichtung nahm Ermittlung auf und Mitarbeiter von Schutz riefen diese nach Zossen zu übergangswohnheim.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK