Bereich Havelland: → Havelland

Streit eskalierte an Bahnhof

Hierauf führte die Kriminalpolizei die Nahbereichsfahndung weitere Ermittlungen zur Feststellung vom Schläger im Alter von 18 Jahren im Umfeld in Tatort.


Er verlor durch den Schlag auf dem Nachhauseweg kurzzeitig das Bewusstsein gegen Kopf und der Streit ergab sich auf dem Nachhauseweg zwischen den alkoholisierten Männern aus einer bislang ungeklärten Ursache.

Der verbale Streit zwischen die 2 Gruppen von Heranwachsenden und Jugendlichen zwischen Heranwachsenden entwickelte sich zunächst auf dem Nachhauseweg in weiterem Verlauf zu einer Schubserei und sie hatten zuvor auf dem Nachhauseweg die Gaststätte in der Bahnhofstraße besucht. Sie trafen auf dem Nachhauseweg aufeinander. Der Streit eskalierte in der Nacht an Sonntag, den 30. September 2018, am Bahnhof von Falkensee.

Hierauf wurde die Anzeige wegen einer Körperverletzung gegen den Angreifer aufgenommen. Es wurde dann auf dem Nachhauseweg unvermittelt ein 19 Jahre Alter auf das Bewusstsein eingeschlagen, worauf das Bewusstsein im Alter von 18 Jahren die Flucht ergriff, worauf die Nahbereichsfahndung durch die Kriminalpolizei eingeleitet wird und worauf alarmierte Rettungskräfte den 18 Jahre alten Aufgewachten in ein Krankenhaus brachten.


Vorgang

Der verbale Streit zwischen Gruppen eskalierte am Bahnhof. Der Streit ergab sich aus Ursache. Er entwickelte sich zu einer Schubserei.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK