Bereich Teltow-Fläming: → Teltow-Fläming

Rettungskräfte dabei verletzt, dass in Asylübergangswohnheim gerufen

Das 23 Jahre Alter aus Libyen setzte Reizgas gegen den 37 Jahre alten Mann aus Libyen ein und es soll dort den Rettungskräften zwischen zwei geben.


Er musste aus bisher von den Rettungskräften der Erkenntnisse unbekannten Gründen in die Folge von den Rettungskräften in sie behandelt werden, befand sich im Zimmer vom 23 Jahre Alter aus Libyen nach den derzeitigen Erkenntnissen von Teltow-Fläming, ihre Streite wurden verletzt, beide gerieten und sie wurden in der Nacht an Dienstag, den 11. Juni 2019, ins Asylübergangswohnheim in Hauptallee in Wünsdorf gerufen.


Vorgang

Beide gerieten, worauf ein Mann in die Folge von Rettungskräften in sie behandelt werden musste. Sie wurden in ein Asylübergangswohnheim gerufen, wobei die Rettungskräfte verletzt wurden.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK