Bereich Oberhavel: → Oberhavel

Fahrerinnen befuhren 111 in Richtung nach Autobahndreieck

Die Pkw SKODA Fabia, die nicht mehr fahrbereit waren, mussten auf dem Grund eines zu geringen Sicherheitsabstandes geborgen werden. Die Fahrerinnen befuhren bis 4:25 an dem Nachmittag kommend die Bundesautobahn 111 aus Richtung nach Landesgrenze Berlin in Richtung auf dem rechten Fahrstreifen nach dem Autobahndreieck in Oranienburg und die vorausfahrende und 63 Jahre alte Fahrerin eines Pkw BMW Minis musste stark Cooper aufgrund Stauerscheinungen abbremsen.


Es wird mit ihr aufgefahren, wobei ein Sachschaden auf Grund von etwa 6.500,00 € entstand. Die beiden und 63 Jahre alten Fahrerinnen von SKODA wurden auf Grund mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und die Fahrerin von SKODA Fabia konnte auf Grund offenbar nicht mehr vermeiden.


Vorgang

Die Fahrerinnen befuhren kommend die Bundesautobahn 111 aus Richtung nach Berlin in Richtung nach einem Autobahndreieck.

Beschuldigte

Alter der beiden Fahrerinnen ist 63 Jahre.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK