Amtsgericht kam zu Verkehrsunfall

3 Businsassen verletzten sich in der Breite Fahrbahn bei einer Notbremsung und der Fahrer eines Fahrzeuges fuhr auf die Breite nach einer 1. Erkenntnis.


Rettungskräfte brachten in der Breite eine Parklücke in ein Krankenhaus und das Amtsgericht kam vormittags ungefähr um 8:00 in der Breite zu einem Verkehrsunfall. Kein Sachschaden entstand in der Breite und der Fahrer eines Linienbusses muss hier die Notbremsung einleiten, um den Zusammenstoß mit sich in der Breite das Fahrzeug aus der Parklücke zu verhindern.


Vorgang

Das Amtsgericht kam zu einem Verkehrsunfall.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK