Radfahrerin stürzt sich sich sich in Kreisverkehr

Eine 38 Jahre alte Radfahrerin stürzt sich sich sich im Kreisverkehr und verletzte sich. Der Schaden an ihrem Fahrrad entstand nach einer 1. Erkenntnis nicht. Der Pkw setzte unerlaubt seine Fahrt fort und sie musste in ein Krankenhaus mit einem Rettungswagen gebracht werden.



Vorgang

Eine Radfahrerin stürzt sich sich sich in einem Kreisverkehr.

Sie musste zuvor stark bremsen, weil ein unbekannter Pkw in einen Kreisverkehr einfuhr, und sie so nur den drohenden Zusammenstoß verhindern konnte.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK