Bereich Prignitz: → Prignitz

Mann teilte mit, dass sein Hund sich vergiftet

Ein Tierarzt, der sofort aufgesucht wurde, konnte aber an Freitag, den 11.05.2018, nicht verhindern, dass der Hund des Hundes von einem Mann im Laufe der 65 Jahre verendete, und behandelte den Hund. Polizei führt die Ermittlungen. Nach der Rücksprache mit dem Tierarzt ist davon auszugehen, dass er sich vergiftet.


Der Hund hatte am Freitag, den 11. Mai 2018, von Polizei am 5,05 das plötzlich starke Erbrechen. Der 65 Jahre alte Mann teilte an Freitag, den 11.05.2018, mit, dass sein Hund sich an Freitag, den 11.05.2018, vergiftet.


Vorgang

Ein Mann teilte mit, dass sein Hund sich vergiftet. Nach der Rücksprache mit einem Tierarzt ist davon auszugehen, dass er sich vergiftet.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK