Tier so schwer bei Aufprall verletzt, dass nach Verkehrsunfall erlöst

Das unverletzte Tier Autofahrer vors Auto war auf dem B. 179 einem AUDI-Fahrer gelaufen und war so schwer beim Aufprall verletzt worden, nach dem Verkehrsunfall mit einer Waffe erlöst zu werden. Es lässt aber nun den Versicherungsschaden von rund 3.000,00 € regulieren. Morgen am heutigen Mittwoch, den 11.04.2018, begann mit einer Verkehrsunfallaufnahme für diesen.



Vorgang

Ein Tier war so schwer beim Aufprall verletzt worden, nach dem Verkehrsunfall mit einer Waffe erlöst zu werden.

Opfer

Tier ist unverletzt.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK