Verstorbene stellte fest, dass Unbekannte in seine Wohnung einbrachen

Unbekannte wurden zur Gefahrenabwehr sichergestellt und der Verstorbene des eines an den 19,03 Verstorbenen in der Wohnung in der Bahnstraße stellte vormittags am 26,03 fest, dass die Unbekannten offenbar zwischenzeitlich in die Wohnung eingebrochen waren. Mehrere Waffen der Verstorbenen befanden sich im Panzerschrank. Das Handy Samsung Galaxy A 5 wurde aus der Wohnung entwendet.


Er stand in der Wohnung des Verstorbenen und der Sohn sichert die Wohnung.


Vorgang

Der Verstorbene stellte vormittags am 26,03 fest, dass Unbekannte offenbar zwischenzeitlich in die Wohnung des Verstorbenen eingebrochen waren.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK