LKW-Hängerzug sorgte nach Verkehrsunfall für Vollsperrung

Spezialtechnik musste zur Bergung des LKW-Hängerzuges bis Morgen am heutigen Dienstag, den 27. März 2018, angefordert werden und musste eine Vollsperrung angeordnet werden. Der Fahrer von IVECO war ungefähr um 10:45 in der Nacht von der Straße abgekommen, es war selbst jedoch unverletzt geblieben worden und er war in einem angrenzenden Wildschutzzaun sowie einem Graben gelandet. Die Vollsperrung dauerte 7:15 Uhr an dem Morgen an und die 1. Schätzung der Sachschäden wurde mit rund 50.000,00 € ins Protokoll aufgenommen. Der LKW-Hängerzug, der havariert wird, wird mit Containern beladen.


Er sorgte in der Nacht vom gestrigen Montage, den 26. März 2018, für die Vollsperrung in Fahrtrichtung nach Berlin nach einem Verkehrsunfall. Sie ist nach einem Lkw-Unfall.


Vorgang

Die Vollsperrung in Fahrtrichtung nach Berlin ist nach einem Lkw-Unfall und ein LKW-Hängerzug sorgte nach einem Verkehrsunfall für sie. Der LKW-Hängerzug wird mit Containern beladen.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK