Notruf erreichte Polizei Kaufland

Die Beamten konnten schließlich in der Geschwister-Scholl-Straße im Gras liegend den Tatverdächtigen ergreifen und fahndeten nach ihm. Die Entnahme einer beweissichernden Blutprobe wurde veranlasst und es wurde vorläufig festgenommen, dass der 32 Jahre Alte erheblich mit 2,44 Promille unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein unbekannter Mann wurde im Anschluss ohne eine Waffe aus dem Gewahrsam entlassen und durfte im Polizeigewahrsam nun sich Rausch ausschlafen. Der 22 Jahre Alte konnte ausweichen und konnte Polizei verständigen. Der Mann bedrohte gegen die Mitternacht am gestrigen Dienstag, den 03.10.2017, auf einer offenen Straße einen 22 Jahre alten Kraftfahrer mit einer Pistolenartigen Waffe und gab an, den Autofahrer ausrauben zu wollen. Es stellte sich bei der Überprüfung heraus, sich um eine sog. Softairpistole Anscheinswaffe gehandelt zu haben. Die Ermittlungen wegen des versuchten und schweren Raubes wurden gegen Alkohol eingeleitet. Es wurde jedoch misslungen und der Notruf aus Zerkwitz Am erreichte bereits in der Nacht von Montage, den 02. Oktober 2017, Polizei ein Kaufland.



Vorgang

Der 22 Jahre Alte konnte verständigen und ein Notruf erreichte Polizei ein Kaufland.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK