30 Jahre Alter befuhr Ernst-Thälmann-Straße in Kolonne in Fahrtrichtung nach Rosa-Luxemburg-Straße nach Ermittlungsstand

Der 30 Jahre Alte kam in einer Linkskurve nach rechts offenbar auf Grund einer zu hohen Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und die Ecke Herrmann-Aurel-Zieger-Straße fuhr gegen eine Garagenmauer. Ein 30 Jahre alter Berliner befuhr ungefähr um halb 1 in der Nacht die Ernst-Thälmann-Straße mit seinem Krad in einer sechsköpfigen Kolonne in Fahrtrichtung nach der Rosa-Luxemburg-Straße nach einem gegenwärtigen Ermittlungsstand und die Kradfahrer der Kolonne werden vor einem Ort befunden. Ein Seelsorger wurde für sie hinzugezogen und ihr weiteren Kräder waren nicht am Unfall beteiligt. Der Fahrer ist nach einer Unfallort-Reanimation verstorben, die erfolglos war.



Vorgang

Ein 30 Jahre Alter befuhr die Ernst-Thälmann-Straße mit seinem Krad in einer Kolonne in Fahrtrichtung nach der Rosa-Luxemburg-Straße nach einem Ermittlungsstand.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK