Polizei zu Krossinsee gerufen, da Zeugen Boote meldeten

Unbekannte sondern auch am Vormittag am gestrigen Donnerstag, den 27. Juli 2017, versprüht unbekannte und übelriechende Flüssigkeit in einem Innenbereich und Außenbereich und hatten nicht nur die Sicherungsleinen bei mehreren Booten durchtrennt. Der bislang absehbare Schaden wurde auf 8.000,00 Euro geschätzt. Die Spezialisten des Landeskriminalamtes wurden darüber hinaus zur Identifizierung der unbekannten Substanz hinzugezogen. Feuerwehr mit ABC-Zug wurde zunächst zur Klärung angefordert, ob es sich um umweltgefährdende Gifte handeln könnte. Die Boote trieben ungesichert auf Wasser. Polizei wurde zu Krossinsee gerufen, da Zeugen dort sie gemeldet hatten.



Vorgang

Boote trieben auf Wasser und Polizei wurde zu Krossinsee gerufen, da Zeugen dort sie gemeldet hatten.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK