Bereich Oberspreewald-Lausitz: → Oberspreewald-Lausitz

Abschleppdienst kümmerte sich vor Ort um Fahrzeug

Die Gesamtschadenshöhe beträgt vor einem Ort etwa 10.000,00 Euro und ein Fahrzeug war nach dem Crash nicht mehr fahrbereit. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um es und es verendete. Der zuständige Jagdpächter kümmerte sich um den Kadaver. Das Tier hatte sich im Bereich von B 156/B 169 am Abzweig nach der Bahnsdorf wohl zu viel vorgenommen. Es krachte ungefähr um halb 9 an dem Abend zwischen 2 Personenkraftwagen sowie einem Wildschwein.



Vorgang

Ein Abschleppdienst kümmerte sich vor einem Ort um ein Fahrzeug und es war nach dem Crash nicht mehr fahrbereit.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK