Wildunfälle waren durch Polizeibeamte aufzunehmen

BAB 13 ist bei Duben sowie Lübbenau und 2 Wildunfälle auf A 13 waren in der Nacht des Sonntags, den 01. November 2015, durch Polizeibeamte aufzunehmen. Ein Tier hatte auch hier im Bereich des Spreewalddreiecks keine Überlebenschance. Dass Pkw Citroen um 21:15 Uhr nahe Anschlussstelle Duben in einer Fahrtrichtung nach Berlin mit einer Wildschweinrotte kollidiert war, überlebte es nicht. Der Autofahrer blieb während der Überlebenschance unverletzt und lässt nun den Versicherungsschaden von etwa 1.000,00 Euro regulieren. Es war morgens sowie kurz nach 6 Uhr zum Zusammenstoß eines VW-Kleinwagens mit einem Reh gekommen und das Auto blieb dennoch fahrbereit. Die 1. Schätzung des Sachschadens liegt bei 4.000,00 Euro.



Vorgang

2 Wildunfälle auf A 13 waren durch Polizeibeamte aufzunehmen.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK