Tier flüchtete von Unfallstelle

Ein Wildunfall endete am gestrigen Dienstag, den 27.10.2015, mit etwa 1.000 Euro Blechschaden am Pkw Mercedes. Der Wildunfall ereignete sich ungefähr um 17:30 Uhr in der Dorfstraße in Kosilenzien. Ein Reh hat den Zusammenstoß mit LKW Fiat auf B 183 nicht überlebt. Die Polizei musste den Unfallschaden von rund 1.000,00 Euro ins Unfallprotokoll aufnehmen, nachdem ein Reh in PKW SEAT zwischen Ahlsdorf und Schönewalde in Lönnewitz lief. Es stieß ungefähr um 23:30 Uhr in der Nacht auf L 60 zwischen Uebigau und es Falkenberg ein Reh und der Pkw Renault. Es entzog sich der Unfallaufnahme durch eine Flucht und das Tier hinterließ den Sachschaden von circa 1.500,00 Euro flüchtete von der Unfallstelle. Es kam ungefähr um halb 8 an dem Morgen zum Crash zwischen den beiden Unfallparteien. Der Schaden von rund 1.000,00 Euro verblieb am Lkw.



Vorgang

Das Tier hinterließ den Sachschaden von 1.500,00 Euro und flüchtete von der Unfallstelle.


Diese Webseite verwendet Cookies mit Opt-Out Option. Weitere Informationen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK